Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schreibtisch einrichten – praktische Helfer und Tipps für die Schreibtischorganisation

Schreibtische einrichtenEin guter Schreibtisch allein reicht längst nicht aus, um effizient und komfortabel zu arbeiten. Gerade große Modelle bieten zwar sehr viel Fläche, haben aber auch ihre Tücken. Sowohl im Büro als auch daheim gilt: Der bereitstehende Platz muss optimal genutzt werden. Um den Schreibtisch einrichten zu können, gibt es heute eine Vielzahl praktischer Helfer und Zubehörangebote, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Mit dem richtigen Zubehör finden Sie so viel Platz, dass Sie auch Deko auf dem Schreibtisch abstellen können. In diesem Ratgeber haben wir für Sie Ideen und Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Schreibtisch organisieren können. Beachten Sie dabei aber immer, dass die genaue Ausstattung und Gestaltung von Ihrem Bedarf bestimmt wird.

Warum sollten Sie Ihren Schreibtisch professionell organisieren?

Schreibtisch einrichten - praktische Helfer und Tipps für die SchreibtischorganisationSicherlich ging es Ihnen das eine oder andere Mal selbst so, dass Sie in ein Büro eingetreten sind und Ihnen zuerst der unaufgeräumte Schreibtisch auffiel. Ein unaufgeräumter Schreibtisch ist leider angesichts der vielen Aufgaben, die täglich erfüllt werden müssen, nicht selten und schnell passiert es, dass sich Unterlagen häufen. Dabei ist ein unaufgeräumter, chaotischer Schreibtisch ein Nogo. Zum einen brauchen Sie so selbst deutlich länger, bis Sie Unterlagen und Arbeitsmaterialien gefunden haben. Zum anderen sehen aber auch Arbeitgeber unordentliche Schreibtische nur ungern und vertreten zum Großteil (83 Prozent) die Meinung, dass die Mitarbeiter unter diesen Umständen unproduktiver sind.

» Mehr Informationen

Stehen Sie im permanenten Kontakt zu Kunden macht ein chaotischer Schreibtisch auch auf sie einen eher unvorteilhaften Eindruck. So drängt sich rasch der Eindruck auf, dass Ihnen die Arbeit über den Kopf wächst. Auch wenn Sie wenig Platz auf dem Schreibtisch haben, ist eine gute Aufteilung und Organisation möglich. Wichtig ist lediglich, dass Sie hier auf die richtigen Hilfsmittel ausweichen können.

Die Vor- und Nachteile der durchdacht eingerichteten Schreibtische sind:

  • mehr Platz und Freiraum zum Arbeiten
  • Unterlagen und Arbeitsmaterialien werden rascher gefunden
  • ergonomische Gestaltung beugt Rückenschmerzen und Bewegungseinschränkungen vor
  • effizienteres Arbeiten
  • professioneller Eindruck auf Kollegen und Kunden
  • braucht zahlreiche Helfer und Zubehörangebote
  • setzt gute und dauerhafte Organisation voraus

Schreibtisch einrichten: Schaffen Sie zunächst Platz

Damit Sie Ihren Schreibtisch umorganisieren und neu einrichten können, ist es enorm wichtig, dass Sie dafür Platz schaffen. Haben Sie also nicht das Glück, dass Sie vor einem leeren Schreibtisch sitzen, ist es die erste Aufgabe, diesen leerzuräumen. Achten Sie beim Entfernen sämtlicher Notizen und Zettel darauf, was Sie alles auf Ihrem Schreibtisch ablegen. Das hilft Ihnen dabei, die verschiedenen Zubehörangebote besser zu sortieren und auszuwählen.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich bietet ein leerer Schreibtisch natürlich viel mehr Spielraum für die Einrichtung. Es bietet sich an, den Schreibtisch, wenn denn ausreichend Platz vorhanden ist, aufzuteilen. Haben Sie einen Eckschreibtisch, können Sie eine Seite beispielsweise der Ablage vorbehalten. Hier können Sie für einen kurzen Moment Unterlagen zwischenlagern, bevor Sie diese schließlich in die entsprechenden Ordner einsortieren. Behalten Sie einen Bereich, wenn Sie Ihren Schreibtisch einrichten, der PC-Arbeit vor. In den meisten Fällen ist es heute so, dass die Schreibtische diesen Bereich beispielsweise durch den Tastaturauszug vorgeben.

Tipp: Ein weiterer Bereich sollte der Schreibarbeit vorbehalten sein, die Sie von Hand erledigen. Notizen, die per Hand angelegt werden, setzen immer ein wenig Platz voraus.

Organizer und Ablagen schaffen Ordnung

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden, wenn Sie einen Schreibtisch einrichten. Es gibt allerhand praktische Zubehörangebote, auf die Sie zurückgreifen können. Für das Büro, aber auch für den Schreibtisch der Schüler sind Organizer und Ablagen wichtig.

» Mehr Informationen

Wir fassen in der folgenden Tabelle die bekanntesten Hilfsmittel für die Schreibtischorganisation zusammen:

Tipp Hinweise
Organizer Er findet sich in sämtlichen Tipps, die es für die Schreibtischeinrichtung gibt. Ein guter Organizer schafft nicht nur zusätzlichen Stauraum, sondern sorgt einfach auch dafür, dass Sie Unterlagen und ähnliches gut sortiert ablegen können. Die Organizer versammeln auf kleiner, übersichtlicher Fläche mehrere Ablagemöglichkeiten und helfen dadurch den Schreibtisch sauber und ordentlich zu halten. Hier finden Sie meist auch ein Fach, in dem Sie beispielsweise Notizzettel aufbewahren können.
Stiftboxen / Stifthalter Auf einem Schreibtisch brauchen Sie allerhand Stifte. Neben Bleistiften und Kugelschreibern gehören dazu Textmarker, Füller, aber beispielsweise auch Zubehör wie Spitzer und Radiergummi. Es passiert schnell, dass im Alltag gerade Kleinteile wie der Radiergummi oder der Lieblingsstift verloren gehen. Um genau das zu vermeiden, bieten sich, Stiftboxen und Stifthalter an. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Designs. Neben einzelnen runden oder eckigen Stiftboxen, können Sie sich auch für verschiedene Sets entscheiden. Die Sets vereinen Stifthalter in diversen Höhen und Durchmessern in sich.
Ablagefächer Auch wenn Sie einen Großteil der Unterlagen direkt abheften, gibt es auf einem Schreibtisch immer wieder Aufzeichnungen und Dokumente, die für wenige Tage liegen bleiben, weil beispielsweise ein Vorgang noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Ablagefächer aus Kunststoff oder Pappe sind die ideale Wahl für solche Unterlagen. Sie können die Fächer stapeln und beschriften, sodass Sie schnell alles Wichtige wiederfinden. Die Ausführungen aus Kunststoff sind hier aber natürlich ein wenig robuster als die Modelle aus Pappe.
Kalender Haben Sie wirklich alle Termine permanent im Kopf, auch die, die nicht mit Kunden in Verbindung stehen? Ein guter Tischkalender kann Ihnen hier helfen. Kalender für den Schreibtisch gibt es in vielen Größen. Sehr praktisch sind für den Schreibtisch die kompakten, schmalen Modelle, die je Tag ein paar Zeilen für Aufzeichnungen bereithalten. Möchten Sie nicht auf einen fertigen Kalender zurückgreifen, finden Sie online auch einige Ideen für ein DIY, sodass Sie sich Ihren Tageskalender beispielsweise selbst erstellen können.
Schubladenboxen Neben den einzelnen Ablagefächern, die Sie bei Bedarf übereinander stellen können, gibt es auch sogenannte Schubladenboxen. Die Schubladenboxen bestehen aus Kunststoff oder in seltenen Fällen aus Holz. In den Boxen sind mehrere Schubladen angeordnet. Auch diese sind in erster Linie auf die Aufbewahrung von Unterlagen ausgelegt. Sie bieten allerdings den Vorteil, dass Unterlagen und Notizen nicht so schnell einstauben. Hier können Sie auch Büromaterialien unterbringen.

Übrigens bietet Ihnen nicht nur die Schreibtischplatte Platz zur Organisation Ihrer Schreibtischmaterialien. Sie können hier beispielsweise auch auf Rollcontainer ausweichen. Rollcontainer können Sie unter oder nach Belieben neben dem Schreibtisch abstellen. Auch sie schaffen zusätzlichen Platz und können für Unterlagen sowie Büromaterialien genutzt werden.

TIPP: Für Kinder gibt es all diese Ordnungshelfer in ansprechenden, kindgerechten Designs. So zieht Farbe auf den Schreibtisch ein und den Kindern macht die Arbeit im Sitzen mehr Spaß.

Vergessen Sie nicht die Ergonomie

Wer bislang der Überzeugung war, dass Rückenbeschwerden in erster Linie von harter handwerklicher Arbeit stammen, kann gern eines Besseren belehrt werden. Tatsächlich sind es gerade Büromitarbeiter, die unter starken Rückenschmerzen und Bewegungseinschränkungen leiden. Daher ist es wichtig, dass Ihr Schreibtisch ergonomisch eingerichtet ist. Doch was heißt das eigentlich? Durch eine ergonomische Ausstattung Ihres Schreibtischs tragen Sie dafür Sorge, dass Rücken-, Nacken- und Schulterbeschwerden vorgebeugt wird. Auch Bewegungseinschränkungen sind in diesem Fall seltener. Doch wie gestalten Sie Ihren Schreibtisch ergonomisch? Große Aufmerksamkeit verdient hier der PC-Monitor. Achten Sie darauf, dass dieser nicht zu tief steht. Im Idealfall befindet sich die Nase in Höhe der Bildschirm-Oberkante. Erreichen Sie das nicht, bietet es sich an auf Hilfsmittel wie Aufsätze oder Displayhalter zurückzugriefen.

» Mehr Informationen

Die Tastatur sollten Sie immer körpernah aufstellen. Gerade bei der PC-Arbeit neigen wir dazu, einen runden Rücken zu bilden und dieser zieht oft Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach sich. Damit einer komfortablen PC-Arbeit nichts im Weg steht, wird die Maus immer direkt neben der Tastatur angeordnet. Sie müssen den Platz zwischen Tastatur und Bildschirm nicht frei lassen. Nutzen Sie diesen Platz am besten, um den Tischkalender abzulegen. Besitzen Sie diesen nicht, können Sie hier auch eine To-Do-Liste in Position bringen.

Kabelkanäle und Kabelsocken sind praktische Helfer

Mit dem Schreibtisch, insbesondere mit dem PC ziehen allerhand Kabel und Leitungen in Ihr Büro ein. Um diese so zu verlegen, dass Sie nicht stören, sollten Sie Kabelkanäle und Kabelsocken verwenden. Sie lassen sich relativ einfach in jedes Büro integrieren und erfüllen gleich mehrere Aufgaben:

» Mehr Informationen
  • Kabelkanäle vermeiden den Kabelwirrwarr im Büro.
  • Durch die Kabelkanäle erhöhen Sie die Sicherheit, denn es gibt keine Stolperfallen in Form von losen Kabeln.
  • Grundsätzlich stellen Kabelkanäle aber auch immer einen wichtigen Schutz für die Kabel und Leitungen selbst dar. Sie sind damit von den äußeren Einflüssen abgeschirmt, was der Lebensdauer zu Gute kommt.

Kabelkanäle werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Der Klassiker besteht hier aus Kunststoff. Edlere Modelle für den professionellen Einsatz gibt es aber beispielsweise auch aus Aluminium. Hier setzen die Hersteller zusätzlich auf Pulverbeschichtungen, die das Grundmaterial schützen.

Wo kaufen Sie Ihre Organizer für den Schreibtisch am besten?

Möchten Sie Ihren Schreibtisch einrichten, sollten Sie vorher abschätzen, welche Helfer und Zubehörangebote Sie brauchen. Reicht ein Ordnungssystem? Sind Stiftehalter erforderlich und kann eine Magnetwand helfen? Haben Sie die Einkaufsliste zusammengestellt, erwartet Sie ein recht breites Angebot an verschiedenen Helfern. Aber wo kaufen Sie diese am besten ein? Die bequemste Lösung ist es natürlich, wenn Sie diese ganz einfach online bestellen. Büromaterialhändler, aber beispielsweise auch Amazon haben eine breite Auswahl im Angebot und sparen hier nicht an verschiedenen Varianten. Doch auf regionaler Ebene, zum Beispiel bei Ikea, finden Sie das passende Zubehör. Auch hier können Sie sich für einzelne Angebote oder praktische Sets entscheiden.

» Mehr Informationen

Bei allen Anbietern sollten Sie sich den Preisvergleich nicht nehmen lassen. Schauen Sie sich bei jedem Angebot an, was Sie erhalten und welche Extras im Lieferumfang enthalten sind.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen