Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Krankenkassenzuschuss für Stehschreibtische

MAJA MÖBEL EckschreibtischeWer sich einen Schreibtisch kauft, macht sich meistens auch Gedanken darüber, ob dieser Schreibtisch in der Höhe verstellt werden kann. Wenn man gesund arbeiten möchte, ist ein so genannter Stehschreibtisch ganz besonders vorteilhaft. Die Preise für solche Modelle können den einen oder anderen aber stark abschrecken. Umso interessanter ist es, wie es mit einem Krankenkassenzuschuss für Stehschreibtische aussieht. Wer sich einen Stehschreibtisch leistet, tätigt dadurch eine Investitionen für das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit. Der Vorteil von einem Stehschreibtisch ist, dass dadurch die Gelenke und vor allem der Rücken geschont werden. Wenn bereits ob bereits Beschwerden vorhanden sind oder gar nicht erst auftreten sollen, ist zweitrangig. Besonders für jene, die sehr häufig vor dem Schreibtisch sitzen, ist diese Alternative empfehlenswert. Dazu zählen übrigens auch Studenten und Schüler. Viele Menschen arbeiten mittlerweile im eigenen Home Office und benötigen einen Stehschreibtisch, der in der Höhe angepasst und eingestellt werden kann. So lassen sich administrative Aufgaben und kreative Arbeiten leichter erledigen.

Der Zuschuss

Krankenkassenzuschuss für StehschreibtischeWer sich also dazu entschließt, langfristig in die Gesundheit zu investieren und sich einen passenden Stehschreibtisch bestellt, hat den ersten Schritt gemacht. Es gibt unterschiedliche Modelle auf dem Markt, die den persönlichen Anforderungen entsprechen sollen.

» Mehr Informationen

Das wichtigste Kriterium für die Kaufentscheidung ist es, das man sich am Arbeitsplatz wohl fühlt und sich effektiv organisieren kann. Die meisten Stehschreibtische sind in der Höhe verstellbar. Dadurch können während der Arbeit unterschiedliche Arbeitspositionen eingenommen werden und ein Wechsel ist möglich. Wer zwischen stehen und sitzen wechselt erleichtert sich das Arbeiten und Lernen ganz besonders.

Tipp! Es gibt übrigens ein eigenes Modell, das sich sogar „Stehschreibtisch Krankenkasse“ nennt. Nur bei solchen ausgeschriebenen und bezeichneten Varianten ist es möglich, einen Krankenkassenzuschuss zu beantragen. Somit lässt sich einiges an Geld sparen, wenn es um die Kosten für die Anschaffung von einem neuen Stehschreibtisch geht. Ausschlaggebend ist hierbei auch, um welche Krankenkasse es sich handelt, zudem werden die Kosten nur anteilig übernommen oder erstattet.

Vorgehensweise für einen Zuschuss

Mit dem oben genannten Modell lässt sich relativ einfach bares Geld beim Einkauf sparen. Außerdem investiert man mit dieser Entscheidung nachhaltig in die eigene Zukunft. Wer die Ersparnis mit der Qualität kombinieren will, sollte richtig vorgehen.

» Mehr Informationen

Einen Antrag stellen

Den Antrag gibt es entweder als PDF Datei und per Digital Download oder als Ausdruck. Sobald der Antrag ausgedruckt und ausgefüllt ist wird dieser an die entsprechende Krankenkasse geschickt. Wer keinen Drucker hat, kann bei der Krankenkasse dafür anfragen. In der Folge wird der Antrag per Post gesendet.

Ein ärztliches Attest

Es kommt vor, dass die Krankenkasse ein ärztliches Attest anfordert. In diesem Attest wird bescheinigt, in wie Ferne ein höhenverstellbarer Schreibtisch gut für den Rücken ist. Der Krankenkassenzuschuss für einen höhenverstellbaren Schreibtisch ist beträchtlich. Deshalb profitiert man doppelt.

Grundsätzlich kann jeder davon ausgehen, dass die Haltungsschäden und Rückenprobleme ansteigen, weil auch die Anzahl der Menschen immer größer wird, die ihre Tätigkeit im Sitzen verrichtet. Die Krankheit kann sich besonders massiv verschlechtern, wenn bereits eine Vorerkrankung vorhanden ist. Das wiederum bedeutet Gesundheitsausgaben, Verdienstausfälle und Krankenstände.

Die Arbeit, die im Sitzen verrichtet wird ist meistens für die Wirbelsäule sehr belastend. Es ist nicht einfach, diese Situation zu ändern. Ein ergonomisch ideales Sitzen ist fast nicht umzusetzen. Etwas anders sieht die Situation aus, wenn es einen höhenverstellbaren Schreibtisch gibt. Manche Modelle sind sogar elektrisch verstellbar. Oft ist es für den Betroffenen die einzige Option, um überhaupt auf Dauer weiterhin am Arbeitsleben teilnehmen zu können. Ein guter Stehtisch kann exakt auf Anatomie und Körpergröße des Arbeiters justiert und eingestellt werden. Dadurch können die Tätigkeiten in der idealen Höhe durchgeführt werden. Folgende Leiden können dadurch verbessert werden:

  • Gelenksprobleme
  • Steißbeinprobleme
  • Bandscheibenprobleme

Ob zusätzlich ein Zuschuss von der Krankenkasse gewährleistet wird oder nicht, ist also nach wie vor eine sehr individuelle Sache. Sobald wie oben vorgeschlagen der Antrag gestellt wird, bleibt es abzuwarten, wie die Krankenkasse auf den Antrag reagiert. In jedem Fall empfiehlt es sich ohnehin eine solche Investition zu tätigen, um das persönliche Wohlbefinden zu steigern.

Weshalb gibt es Zuschüsse für höhenverstellbare Schreibtische?

Wird ein solches technisches Büromöbel verwendet, verbessert sich der Gesundheitszustand des Betroffenen maßgeblich und deutlich. Das haben Studien mittlerweile belegt. Das wiederum verbessert und verlängert übrigens auch die durchschnittliche Arbeitszeit. Automatisch werden Arztkosten, Ausfalltage und Medikamentengabe verringert.

» Mehr Informationen

Tipp: Jeder hat ein Recht auf Gesundheit: Ein Stehschreibtisch in der Arbeit verbessert die gesamte Lebensqualität. Jeder Mensch hat ein Recht auf Gesundheit, denn das ist ein Grundgesetz.

Was ist der maximale Zuschuss?

Je nach Grad der Behinderung kann der Arbeitgeber bis zu 1200 Euro Zuschuss für einen höhenverstellbaren Schreibtisch bekommen. Für ein solches Mobiliar muss zwar ein bisschen Geld investiert werden, aber umso positiver fällt dann wiederum die Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters aus. Es kommt zu weniger Ausfällen, außerdem müssen viel weniger Vertretungen einspringen.

» Mehr Informationen

Wer die Arbeit im Stehen erledigen kann, ist automatisch konzentrierter. Es entstehen weniger Fehler, als bei sitzenden Tätigkeiten. Für den Betrieb bleiben dadurch viele Unkosten erspart und die Angestellten sind fit. Das wiederum verbessert das gesamte Arbeitsklima.

Wer in einen solchen höhenverstellbaren Tisch investiert, genießt also mehrere Vorteile zugleich. Nicht nur der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber selbst genießen diese, sondern indirekt auch die Pensionsversicherungsanstalt und die Krankenkasse selbst.

Vor- und Nachteile eines höhenverstellbaren Schreibtischs

  • bessere Lebensqualität
  • mehr Arbeitsleistung
  • weniger Ausfälle
  • weniger Vertretungen nötig
  • fitter im Arbeitsalltag
  • ergonomisches Arbeiten möglich
  • kostenintensiv
  • Platz muss vorhanden sein
  • ärztliches Attest für Zuschuss vom Krankenkasse nötig

Bei Selbstständigkeit

Ein Antrag für einen solchen höhenverstellbaren Eckschreibtisch kann auch dann erfolgen, wenn eine Selbstständigkeit vorliegt. Sobald eine sitzende Tätigkeit ausgeübt wird, um den Lebensunterhalt als Selbstständiger zu verdienen gelten immer dieselben Richtlinien für alle.

» Mehr Informationen

Wer hat Anspruch?

Jeder Versicherte hat Anspruch darauf, einen Antrag auf einen Zuschuss für einen höhenverstellbaren Schreibtisch zu stellen. Voraussetzung dazu ist, dass es aus medizinischer Sicht besser ist, an keinem standardmäßigen Tisch zu arbeiten. Beispiele sind:

» Mehr Informationen
Wirbelsäulenschäden Andere Erkrankungen
  • Wirbeldegeneration
  • Wirbelschäden
  • starke Wirbelsäulenverkrümmung
  • versteifte Wirbelsäule
  • nach einer Rückgratoperation
  • Bandscheibenvorfälle
  • Gelenkschmerzen
  • Fehlstellungen              irreversible Verletzungen des Steißbeins
  • bestimmte Arten von Rheuma

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen